FAQ-386 Wie vermeide ich Variablensubstitution?

Letztes Update: 26.09.2019

Variablen mit Substitutionsnotationen wie $, % werden im LabTalk-Skript oder in der Legende in ihrem eigentlichen Wert aufgelöst.

Vermeiden von Variablensubstitution in Labtalk-Skripten

Wenn das Skript ausgeführt wird, wirft die Variablensubstitution Probleme auf, falls Sie das Skript mehr als ein Mal ausführen müssen. Um diese Situation zu vermeiden, können Sie die spezielle Substitutionsnotation zu einem Zeichenkettenverzeichnis (string register) zuweisen, anstatt sie direkt zu verwenden.

Beispiel:

Das folgende Skript schreibt die Formel in den Dialog Werte setzen der Spalte Col (B) als Col(A)[i] - %(Col(B)[U]$), ohne dass %(Col(B)[U]$) durch den Wert Einheiten von Col(B) ersetzt wird.

%A="%"; csetvalue f:="Col(A)[i] -�%A(Col(B)[U]$)" c:=Col(B);
Vermeiden von Variablensubstitution in Legenden/Textobjekten

Substitutionsnotation in Legenden rendert den eigentlichen Wert. Das Zeichen \ oder % kann in der Legende beispielsweise unerwartete Zeichenketten rendern. Um diese Situation zu vermeiden, können Sie Escape-Sequenzen \v() verwenden.

Beispiel:

Beispiel Eingabe ... Ergebnisse in Legende ...
5%Cu 5\v(%)Cu Legend substitution.png

Schlüsselwörter:Substitution, Substitution vermeiden, Substitution ausschalten