Die Registerkarte Anordnen

 

Arrange tab1.png

Anordnen

Ausgewählte Layer anordnen

Ist dieses Kontrollkästchen aktiviert, werden nur die im Bereich Layerauswahl ausgewählten Layer angeordnet.

Anordnung festlegen
Layerindexreihenfolge
Die Layer werden entsprechend der Abfolge der Layerindexnummer angeordnet.
Aktuelle Positionsreihenfolge
Layer werden entsprechend der aktuellen Reihenfolge der Layerpositionen im Diagramm angeordnet.
Anzahl der Zeilen

Dieses Hilfsmittel setzt voraus, dass Sie Ihre Layer in einem Gitter der Form N x M anordnen möchten. Sie können dieses Feld verwenden, um M -- die Anzahl der Zeilen des Gitters -- festzulegen.

Anzahl der Spalten

Dieses Hilfsmittel setzt voraus, dass Sie Ihre Layer in einem Gitter der Form N x M anordnen möchten. Sie können dieses Feld verwenden, um N -- die Anzahl der Spalten des Gitters -- festzulegen.

Weitere(n) Layer für das Gitter hinzufügen

Dieses Kontrollkästchen bestimmt, ob zusätzliche Layer erstellt werden sollen, die benötigt werden, um das N x M Gitter auszufüllen. Ist es nicht aktiviert, ordnet Origin die bestehenden Layer mit Lücken an, um die benötigte Anzahl von Layern zu vervollständigen.

Layerverhältnis beibehalten

Dieses Kontrollkästchen bestimmt, ob das Seitenverhältnis der ausgewählten Layer beibehalten werden soll, wenn diese neu angeordnet werden.

Verknüpfte Layer als eine Gruppe behandeln

Dieses Kontrollkästchen legt fest, ob die verknüpften Layer als eine Gruppe behandelt werden. Wenn einige Layer in einer Gruppe verknüpft werden, werden sie an genau derselben Position des Diagramms angeordnet.

Layer verknüpfen

Dieses Kontrollkästchen legt fest, ob der ausgewählte Layer im Feld Layerauswahl mit dem ersten Layer verknüpft wird. Die Standardeinstellung ist Nein.

Layerbreite nach gemeinsamer Skalierung festlegen

Die Breite jedes Layers wird mit Hilfe einer gemeinsamen Skalierung bestimmt. Beim Zeichnen von gestapelten Balkendiagrammen wird beispielsweise eine gemeinsame Skalierung erzeugt, die den direkten visuellen Vergleich der Balkenlänge layerübergreifend ermöglicht. Im Gegensatz dazu zeigen zwei Achsen mit den gleichen physikalischen Dimensionen möglicherweise sehr unterschiedliche Skalierungsbereiche, wenn diese Option nicht aktiviert ist.

Layerhöhe nach gemeinsamer Skalierung festlegen

Die Höhe jedes Layers wird mit Hilfe einer gemeinsamen Skalierung bestimmt. Beim Zeichnen von gestapelten Säulendiagrammen wird beispielsweise eine gemeinsame Skalierung erzeugt, die den direkten visuellen Vergleich der Säulenlänge layerübergreifend ermöglicht. Im Gegensatz dazu zeigen zwei Achsen mit den gleichen physikalischen Dimensionen möglicherweise sehr unterschiedliche Skalierungsbereiche, wenn diese Option nicht aktiviert ist.

Achsenrahmen zeigen

Dieses Kontrollkästchen legt fest, ob Achsenrahmen gezeigt und Achsen/Hilfsstriche der Diagramme verborgen werden, wenn sich Achsen/Hilfsstriche überschneiden.

Abstände

Diese Gruppe wird zum Festlegen der Diagrammseitenränder und -abstände in festgelegten Einheiten verwendet.

Einheit
Legt eine Einheit für die Abstände und Ränder unten fest. Unterstützte Einheiten: % der Seite, Zoll, cm, mm, Pixel und Punkt.
Horizontaler Abstand
Verwenden Sie dieses Textfeld, um die horizontalen Abstände zwischen zwei benachbarten Layern festzulegen.
Vertikaler Abstand
Verwenden Sie dieses Textfeld, um die vertikalen Abstände zwischen zwei benachbarten Layern festzulegen.
Linker Rand
Verwenden Sie dieses Textfeld, um den linken Rand der Diagrammseite festzulegen.
Rechter Rand
Verwenden Sie dieses Textfeld, um den rechten Rand der Diagrammseite festzulegen.
Oberer Rand
Verwenden Sie dieses Textfeld, um den oberen Rand der Diagrammseite festzulegen.
Unterer Rand
Verwenden Sie dieses Textfeld, um den unteren Rand der Diagrammseite festzulegen.
Anwenden

Wenn auf diese Schaltfläche geklickt wird, werden die Einstellungen für Anordnen, die Sie geändert haben, auf Diagramme angewendet und im Vorschaufeld angezeigt.